Antworten auf häufig gestellte Fragen

Unsere FAQ-Seite liefert Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen. Durchsuchen Sie unsere häufig gestellten Fragen, um Lösungen für Ihre Anfragen zu finden und das Beste aus unserer Plattform zu machen.

Was ist Athorio?

Athorio ist ein Anbieter von Cloud-basierten Speicher- und Computing-Dienstleistungen, die es Kunden ermöglichen, ihre eigenen Anwendungen und Workloads auszuführen. Unsere Dienstleistungen sind flexibel, skalierbar und sicher, so dass Sie die Kontrolle über Ihre Daten behalten können.

Wie kann ich bei Athorio eine VM erstellen?

Um eine VM bei Athorio zu erstellen, müssen Sie sich zunächst auf unserer Website registrieren und ein Konto erstellen. Anschließend können Sie die VM über unser benutzerfreundliches Web-Interface erstellen, in dem Sie die gewünschten Spezifikationen auswählen und die VM starten können.

Kann ich meine eigenen Betriebssysteme verwenden?

Ja, bei Athorio können Sie Ihre eigenen Betriebssysteme verwenden. Wir unterstützen eine Vielzahl von Betriebssystemen und ermöglichen es Ihnen, Ihre eigenen Images hochzuladen und zu verwenden.

Was ist ein Athorio-Projekt?

Athorio hat erkannt, dass es Bedarf gibt, Ressourcen in verschiedene Projekte zu gruppieren. Der Projektansatz von Athorio ermöglicht es Ihnen, Ihre Ressourcen (Speicher, Berechnung, Netzwerk) oder Umgebungen (Produktion, Staging, ...) vollständig voneinander zu isolieren. Dies ermöglicht es Ihnen, den Überblick über Ihre Ressourcen zu behalten und auch die Kosten für Ihre Projekte besser zu verfolgen.

Was ist eine primäre IP für meine Server und wie erreiche ich sie?

Athorio hat erkannt, dass es eine enorme Menge an Diensten gibt, die direkt über das Internet erreichbar sind, obwohl nur wenige wirklich vollständig öffentlich erreichbar sein sollten. Öffentliche Dienste eröffnen das Potenzial, Opfer eines Cyberangriffs zu werden. Um dieses Problem zu bekämpfen, hat Athorio das 'Athorio Private Network' erfunden, um die Anzahl potenzieller Cyberangriffe zu reduzieren. Wenn Sie Ihre Compute-Instanzen in das APN bereitstellen, ist die Maschine nicht direkt mit dem Internet verbunden. Stattdessen verfügen die Machinen über eine private IP, die über einen NAT-Zugang zum Internet die Verbindung herstellt. Um auf Ihre Compute-Instanzen zuzugreifen, empfehlen wir Ihnen, eine VPN-Verbindung zu Ihrem APN-Projekt herzustellen. Wenn Ihre Compute-Instanz wirklich öffentlich über das Internet erreichbar sein muss (z. B. ein Game-Server), können Sie immer noch eine unserer öffentlichen IPs anhängen.

Was sind SSH-Keys und warum sollte ich sie verwenden?

SSH (Secure Shell)-Keys sind eine Möglichkeit, sich gegenüber einem Remote-Server sicher zu identifizieren. SSH-Keys sind eine sicherere und bequemere Art, sich gegenüber einem Remote-Server zu authentifizieren als die Verwendung eines Passworts.nnEin SSH-Key-Paar besteht aus einem privaten und einem öffentlichen Schlüssel. Der private Schlüssel bleibt geheim und wird niemals geteilt, während der öffentliche Schlüssel frei geteilt werden kann. Wenn Sie versuchen, sich über SSH mit einem Server zu verbinden, prüft der Server, ob Ihr öffentlicher Schlüssel mit dem privaten Schlüssel übereinstimmt, den Sie zur Authentifizierung verwenden. Wenn die Schlüssel übereinstimmen, ermöglicht der Server den Zugriff auf Ihr Konto, ohne dass ein Passwort erforderlich ist.nnDie Verwendung von SSH-Keys hat mehrere Vorteile gegenüber der Verwendung von Passwörtern für die Authentifizierung. Zum einen sind SSH-Keys viel sicherer als Passwörter, da sie länger, komplexer und niemals über das Netzwerk übertragen werden. Dies erschwert es einem Angreifer, Ihre Anmeldeinformationen abzufangen und unbefugten Zugriff auf Ihren Server zu erlangen. Darüber hinaus sind SSH-Keys bequemer, da Sie sich nicht jedes Mal an ein Passwort erinnern oder es eingeben müssen, wenn Sie sich mit Ihrem Server verbinden.nnZusammenfassend ist die Verwendung von SSH-Keys zur Authentifizierung eine sicherere und bequemere Möglichkeit, sich mit einem Remote-Server zu verbinden als die Verwendung von Passwörtern.

Was sind Volumes und wie benutzt man sie?

Jede Athorio-Computing-Instanz verfügt über eine bestimmte Menge an Festplattenspeicher. Manchmal besteht jedoch Bedarf an mehr Speicherplatz auf Ihrem Server (zum Beispiel für die Videokodierung, Backups usw.). Hierfür können Sie unsere Block Storage Volumes verwenden, die es Ihnen ermöglichen, Ihrem Computer zusätzlichen Speicherplatz anzuschließen. Athorios Blockspeicher kann bis zu 8 zusätzliche Festplatten pro Maschine anschließen. Der Vorteil dabei ist, dass Sie jederzeit eine erstellte Festplatte abkoppeln können, um sie zu erweitern, zu löschen oder an eine andere Maschine anzuschließen, was Ihnen eine flexible Möglichkeit für Ihre Anwendung bietet.

Wie funktionieren Athorio's öffentliche IPs?

Standardmäßig sind alle Computing-Maschinen durch unsere APN-Lösung gesichert, die einen direkten Zugriff durch das Internet isoliert. Sie sollten immer sorgfältig abwägen, ob es wirklich notwendig ist, Ihren Service öffentlich im Internet auszuführen, da das Ausführen von Diensten im öffentlichen Internet die Chance erhöht, Opfer von Cyberangriffen zu werden. Manchmal möchten Sie jedoch, dass Ihre Dienste direkt im Internet erreichbar sind (z. B. durch das Ausführen eines Webservers). Für diesen Anwendungsfall bietet Athorio mehrere Lösungen an, eine davon ist die Verwendung unserer öffentlichen IPs. Der einfachste Weg besteht darin, eine unserer statischen IPs an Ihre Computing-Instanz anzuschließen.

Was ist der Unterschied zwischen Floating- und statischen IPs?

Statische IPs sind eine einfache Möglichkeit, Ihre Computing-Maschine mit dem Internet zu verbinden. Sie können diese IPs einfach mithilfe unserer Benutzeroberfläche an die Computing-Instanz anschließen. Für fortgeschrittenere Benutzer, die Dienste mit Fokus auf Redundanz und hohe Verfügbarkeit ausführen, empfehlen wir die Verwendung unserer Floating-IPs. Unsere Floating-IPs unterstützen das VRRP-Protokoll und können zwischen allen Computing-Instanzen innerhalb desselben Projekts bewegt werden.

Wie verbinde ich mich mit dem APN?

Das Athorio-Private-Network (APN) isoliert Ihre Computing-Ressourcen vom Internet. Um auf ihre Maschinen zugreifen zu können, erlauben wir Ihnen, sich direkt mit dem privaten Netzwerk unseres APN zu verbinden. Hierfür stehen ihnen verschiedene VPN-Lösungen zur Verfügung, entweder direkt auf Ihrem Entwicklungscomputer oder sogar, indem Sie Ihr vorhandenes Rechenzentrum oder Büro mit unserem APN verbinden. Je nach verwendeter Technologie müssen Sie dem VPN-Assistenten im VPN-Bereich Ihres Projekts folgen.

Was ist Wireguard?

Wireguard ist eine einfache, schnelle, moderne und sichere VPN-Lösung. Unser Athorio Private Network (APN) unterstützt Wireguard. Wireguard wird auf allen modernen Betriebssystemen unterstützt und ist einfach zu installieren. Wenn Sie dem Athorio VPN-Assistenten folgen, wird der Assistent die konfigurierte Datei für Sie generieren, die Sie nur in Ihre Wireguard-GUI importieren und die Verbindung starten müssen.

Wie füge ich einen Wireguard-Peer hinzu?

Das Athorio Private Network (APN) ermöglicht es Ihnen, über mehrere Büros, Entwickler oder sogar Rechenzentren auf das private Netzwerk Ihres APN zuzugreifen. Mit dem Wireguard-Peer-Assistenten können Sie ganz einfach mehrere Peers zu Ihrem APN hinzufügen.

Wie mache ich meine Instanz öffentlich verfügbar?

Aus Sicherheitsgründen sind alle Instanzen die innerhalb der Athorio Cloud erstellt werden durch eine NAT Firewall geschützt. Allerdings bieten wir natürlich auch die Möglichkeit öffentliche IPs direkt an die Instanzen anzuhängen. Hierzu bieten wir sowohl statische Ips, die direkt an die Instanz angehängt werden (simples Setup), als auch Floating Ips für hochverfügbare Services an. Um eine öffentliche Ip zu erstellen und anzuhängen gehen Sie in der Admin Konsole auf den Reiter 'Public Ips'